Das kann jedem einmal passieren. Du stehst guten Mutes auf, doch das war’s dann auch schon. Dein Handy hat den Geist aufgegeben und du suchst hastig nach dem Ladekabel; beim Frühstück entgleitet dir das leckere Marmeladebrötchen und du kratzt mühevoll den Rest vom Boden auf. Dann suchst du verzweifelt deinen Autoschlüssel, den du am Vorabend unbewusst irgendwo in eine Ecke deiner Wohnung geknallt hast. Nach nervenzermürbendem Suchen findest du sie endlich, setzt dich in deinen Wagen. Obwohl der morgendliche Stossverkehr vorüber sein sollte endest du in einem Stau, der dich nochmals eine halbe Stunde kostet. Du verschiebst entnervt deine Meetings während du angespannt hinter dem Steuer sitzt und jeden auf den Mond schiessen könntest. Zu guter Letzt stellst du fest, dass im Büro jemand deinen Parkplatz besetzt hat.

Solche Sch**** – Tage erleben wir alle immer wieder. Die Gefahr besteht, dass wir mit unserer wunderbaren Energie immer mehr schlechte Dinge anziehen und die Kette an unglücklichen Zu-fällen nicht abreisst. In solchen Fällen schaffen 3 Tipps schnelle Abhilfe und katapultieren dich ziemlich schnell wieder in die positive Energiezone:

Energie-Kick 1: Ruf das Aufstellmännchen an

An jenem besagten Morgen suche ich mir Roger aus der Telefonliste heraus. Ich habe ihn seit langem nicht mehr gesprochen. Doch ich weiss: jedes Mal, wenn ich ihn anrufe freut er sich wie ein kleines Kind, erzählt von seinen tollen Erlebnissen und sprüht vor positiver Energie. Ich bin überzeugt, dass jeder oder jede eine solche Person kennt. Suche dir also ein Aufstehmännchen (sorry wenn ich hier gegen die Gender Regel verstosse), von dem du weisst, dass er oder sie sich enorm freut, wenn du anrufst und verabrede dich gleich zu einem Treffen. Je länger du die Person nicht gesprochen hast, desto besser, denn dann ist die Energieexplosion am Grössten.

Energie-Kick 2: Zähle auf, wie toll es dir geht

In schlechten Zeiten sehen wir meist nur den Mangel. Wir fokussieren uns dann mit geballter Energie auf das was wir nicht haben wollen und bekommen genau das in ganzer Fülle geliefert. In Situationen der Wut und des Grolls ist es unmöglich, das Gute anzuziehen. Fange also an, alles wofür du dankbar sein darfst aufzuzählen: Du hast genügend zu essen; Du hast die Freiheit in jedem Moment deines Lebens aus freien Stücken zu entscheiden, was du willst; Du hast besondere Gaben und Stärken, die du mit der Welt teilen kannst; Du bist gesund, lebst in einem tollen Land, in welchem vieles möglich ist. Zähle auf, was dir gerade in den Sinn kommt und habe Freude. Werde dir deiner Fülle im Leben bewusst. Jeder und jede, welche diesen Blog liest, lebt in einem hochentwickelten Land. Es fehlt uns an nichts und wir können uns so viele schöne Dinge erfüllen.

Energie-Kick 3: Tu jemandem etwas Gutes

Bedingungsloses Geben tut enorm gut. Ruf jemanden an, den du lange nicht gehört hast; Danke jemandem für seine oder ihre Fürsorge; schicke Blumen; hilf jemandem über die Strasse; schenke jemandem einfach ein Lächeln; erfreue die Welt mit deiner Einzigartigkeit.

Lust auf Impulse und Lösungen, um mit deiner Strahlkraft dich selbst und Unternehmen nachhaltig zu verändern? Suchst du Sinn, Begeisterung und du möchtest einen Impact machen? Möchtest du erfahren, wie du den Weg zu deinem authentischen Kern findest und dadurch Welten bewegen kannst? Dann melde dich zu meinem Newsletter an.

Big Change - links Foto von Andreas Dudas in die Kamera Strahlend, rechts Informationen zum Newsletter zum Big Change